Visum Informationen

Alle Informationen Rund um das Visum für Ihre Myanmar Reise

Für die Einreise Myanmar, auch Burma genannt, besteht für deutsche Staatsangehörige eine Visumpflicht. Visa Myanmar können entweder von der myanmarischen Einreisebehörde oder von der Botschaft Myanmar vor Antritt der Reise ausgestellt werden. Grundsätzlich gibt es drei Antragswege für alle Reisezwecke in das Land.

Einreise Myanmar – Visumantrag bei der Botschaft Myanmar

Die geläufigste Form des Visumantrags ist der, das Einreisevisum vor Reiseantritt bei der Botschaft von Myanmar zu beantragen. Hierbei ist zu beachten, dass eine rechtzeitige Beantragung erforderlich ist, da in der Regel in der Botschaft eine sehr hohe Anzahl an Visaanträgen vorliegen und die Bearbeitung je nach Auslastung bis zu mehreren Wochen dauern kann. Die Mitarbeiter werden auch nur sehr selten telefonische Auskünfte zum Bearbeitungsstand Ihres Antrages geben, da die Flut der zu bearbeitenden Anträge dies kaum möglich macht.

Für das Visum muss man folgende Unterlagen an die Botschaft schicken:

  • Original Pass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 weiteren Monaten und 6 freien Seiten
  • Zwei ausgefüllte Formulare zur Beantragung des Touristenvisums (in Englisch)
  • Zwei aktuelle, farbige, biometrische Fotos im Passfoto-Format mit weißem Hintergrund, diese sollten unbedingt auf das Formular zur Beantragung des Visums mit richtigem Kleber aufgeklebt werden
  • Eine Kopie des Rückflugtickets (zum Beweis, dass man wieder ausreist)
  • Die Adresse des Hotels, in dem man sich aufhalten wird (bei einer nicht vorher geplanten Rundreise im Zweifel einfach das erste Hotel angeben) oder die Adresse und Kontaktdaten des Reiseveranstalters
  • Bei einer organisierten Reise die Details der geplanten Reise und die einzelnen Unterkünfte
  • 40 Euro Visagebühren
  • Adressierter, ausreichend frankierter, ausreichend großer Rückumschlag

Die aktuellen Informationen sind auch auf der Internetseite der Botschaft nachzulesen, allerdings nur auf Englisch oder einer schlechten, von Google übersetzten Form. Hier die Kontaktdaten der Botschaft der Republik der Union von Myanmar:

Botschaft der Republik der Union Myanmar Berlin
Thielallee 19
DE-14195 Berlin
Tel.: (030) 206 157 0
Fax: (030) 206 157 20
Email: info@botschaft-myanmar.de

E-Visa Myanmar – Online-Antrag

Weiterhin können Sie auch ein E-Visa Myanmar auf der Website der myanmarischen Einreisebehörde beantragen. Die Wartezeit liegt hierbei lediglich bei einem Zeitraum von bis zu fünf Werktagen, allerdings sind die Gebühren für einen Online-Antrag rund doppelt so hoch, wie bei der herkömmlichen Methode. Da sich allerdings die Einreisebedingungen nach Burma auch jederzeit ändern können, empfiehlt es sich, dass Sie sich rechtzeitig vor Ihrer geplanten Reise nochmals ausführlich über die aktuellsten Visabedingungen informieren. Dies ist entweder beim Generalkonsulat des Landes oder auf der Webseite der Botschaft von Myanmar in Berlin unter dem folgenden Link möglich: www.meberlin.com. Hier erhalten Sie Tipps und Infos rund um Ihre Myanmar Visa. Auch besondere Arten der Visa Myanmar, wie Arbeits- und Geschäftsvisa oder spezielle Visaanträge für religiöse oder soziale Besuche des Landes werden hierbei berücksichtigt. Die Seite ist auch in deutscher Sprache abrufbar.

Die Einreise mit dem E-Visum ist nur an folgenden Grenzen möglich, sollte man an einer anderen Grenze oder einem anderen Flughafen einreisen wollen, braucht man das Visum über die Botschaft:

  • Flughafen Yangon
  • Flughafen Mandalay
  • Flughafen Nay Pyi Taw
  • Landgrenze Tachileik
  • Landgrenze Myawaddy
  • Landgrenze Kawthaung

Visum bei Einreise Myanmar – Visa on Arrival

Dieses Visum wird nur für Einreisende von einigen wenigen Ländern gewährt. Es gilt aber in der Regel nicht als Dokument für touristische Reiseabsichten. Die Antragsformulare für das Visa Myanmar on Arrival müssen immer vorab auf der Seite der Botschaft heruntergeladen werden. Hierfür wird auch ein Passfoto benötigt. Für Flugreisende gilt die Option eines Visums bei Einreise zudem lediglich für eine Ankunft am Yangon International Airport. Dennoch bietet auch ein Antragsformular für ein Visa on Arrival keine hundertprozentige Gewährleistung für eine Einreise. Die Mitarbeiter der Einreisebehörde haben immer die Option, Fluggäste wieder mit dem nächsten Flugzeug nach Hause zu schicken, falls nach deren Ermessen die Einreisebedingungen nicht erfüllt worden sind.

Einreise Myanmar – Welche Dokumente werden für Myanmar Visa benötigt?

Für die Beantragung der Myanmar Visa sowie die Einreise nach Burma gelten folgende Dokumente als gültig: Deutsche Reisepässe oder vorläufige Reisepässe sowie Kinderreisepässe. Die Reisepässe für Kinder müssen ein Lichtbild haben. Außerdem müssen die Reisedokumente noch sechs Monate nach Beendigung Ihrer Reise gültig sein. Nicht anerkannt werden Personalausweise oder vorläufige Personalausweise. Auch Kindereinträge im Reisepass der Eltern werden nicht akzeptiert. Achten Sie deswegen darauf, dass jedes mitreisende Kind über ein eigenes Reisedokument verfügt. Auch werden in Myanmar weder deutsche noch internationale Führerscheine nicht anerkannt.

Myanmar Visa bei Einreise über Bangkok, Thailand

Nicht nur für Backpacker ist die Einreise von Thailand nach Burma eine interessante Tour. Von Bangkok aus gibt es die Möglichkeit ein Visum für Myanmar in der myanmarischen Botschaft in der thailändischen Hauptstadt zu beantragen. In der Regel benötigen Sie hierfür Ihren Reisepass im Original sowie in Kopie, 2 Passfotos, ausreichend Bargeld sowie gültige Flugtickets und die ausgefüllten, unterschriebenen Antragsformulare. Bitte beachten Sie, dass mit längeren Wartezeiten in der Botschaft zu rechnen ist. Erkundigen Sie sich auch vorher über die genaue Bearbeitungsdauer um böse Überraschungen zu vermeiden. Die Botschaft hat an den Wochentagen von Montag bis Freitag ab 9 Uhr geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen ist die Vertretung geschlossen. Gegen eine erhöhte Gebühr ist eine Express-Bearbeitung möglich. Dennoch empfehlen wir, falls es sich nicht um eine kurzfristige Reiseabsicht handelt, dass Myanmar Visum bereits vor Reiseantritt in Deutschland zu beantragen.

Einreise Myanmar – Visabefreiung

Für Staatsbürger folgender Länder besteht eine Visabefreiung:

  • Vietnam
  • Laos
  • Indonesien
  • Brunei
  • Kambodscha
  • Philippinen

Diese Visabefreiung gilt allerdings nur für touristische Aufenthalte von höchstens 14 Tagen.

Weitere Infos zum Thema Myanmar Visa

Die Erteilung eines Touristenvisums bei der Botschaft von Myanmar ist in der Regel an die Bedingung gebunden, dass die Besucher in einer staatlich registrierten Unterkunft beherbergt sind. Die Unterkünfte sind ebenso dazu verpflichtet, Ihre Gäste unter ihren Personaldaten bei der örtlichen Polizeibehörde anzumelden. In Myanmar kann es weiterhin öfter zu Straßensperren durch Polizei oder Militär kommen. Für solche Fälle ist es empfehlenswert, Ihre Reisedokumente sowie Ihren Reisepass in Kopie, getrennt von den Originalen aufzubewahren und mitzuführen. Diese Bestimmungen können sich jederzeit ändern, daher geben wir keine Gewährleistung auf ihre fortwährende Gültigkeit. Für aktuelle Bestimmungen zum Thema Einreise Myanmar sowie eventuelle Reisewarnungen empfehlen wir zusätzlich, die Auslandsvertretung Burmas zu kontaktieren oder sich beim Auswärtigen Amt zu erkundigen.

Ist man erstmal in Myanmar und es gibt Probleme findet man Hilfe in der deutschen Botschaft unter folgenden Kontaktdaten:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
9 Bogyoke Aung San Museum Road,
Bahan Township,
Rangoon (Yangon) 11201
Telefon: (0095 1) 54 89 51, 54 89 52, 54 89 53
Fax: (0095 1) 54 88 99

Weitere Informationen:
Unsere Reisevorschläge:
Wir sind gerne für Sie da
Unsere Reiseführer:
Teile diese Seite:
Menü