Einblicke in den Karen Staat – fantastische Rundreise mit Start in Yangon

Mit uns als Reiseführer entdecken Sie Yangon Myanmar auf entspannte Weise, denn bei unserer Tour stellen wir Ihnen die herrlichen Sehenswürdigkeiten von Yangon vor und bringen Sie zu den schönsten Orten in Myanmar. Was Sie dabei tun müssen – sich zurücklehnen und genießen. Wir haben für Sie die besten Tipps für Yangon Myanmar parat: Der Süden Myanmars ist abgesehen von dem Goldenen Felsen unter Touristen wenig bekannt. Dabei gibt es zahlreiche atemberaubende Landschaften, imposante Flüsse, farbenprächtige Tempelanlagen und sehr freundliche Einheimische zu sehen. Erleben Sie den Goldenen Felsen während des Sonnenuntergangs, machen Sie eine Bootsfahrt auf dem mächtigen Salwin Fluss, erkunden Sie Tempelhöhlen und lassen Sie sich von der vielfältigen, köstlichen südburmesischen Küche verwöhnen.

  • Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
  • Preis: ab 1.270 USD
  • Flughäfen: Yangon International Airport
  • Verlauf: Yangon (Rangun) – Kyaiktiyo – Hpa An – Mawlamyaing – Yangon

Der Tourverlauf zur Myanmar Rundreise “Einblicke in den Karen Staat”

  • 1. Tag: Ankunft in Yangon (Rangun) (-,)

    Die Sule Pagode in Rangun (Yangon), Myanmar, Burma

    Direkt nach der Ankunft werden Sie herzlich von unserem Reiseführer willkommen geheißen und in Ihr Hotel in der Stadt Yangon gebracht. Yangon ist die ehemalige Hauptstadt von Myanmar. Verglichen mit anderen ähnlich großen asiatischen Städten, hat Rangun eine sehr grüne Atmosphäre mit vielen Bäumen über denen die glänzenden Pagoden den Eindruck erwecken, als ob sie schweben würden. Besonders in dem Zentrum von Rangun sind einige beeindruckende alte Gebäude aus der britischen Kolonialzeit erhalten geblieben.

    Sie beginnen die Exkursion in Yangon mit dem Besuch der Sule Pagode. Diese befindet sich direkt in dem Zentrum der Innenstadt und ist ein prägendes Wahrzeichen der Stadt. Danach besichtigen Sie die naheliegenden Gebäude aus der britischen Kolonialzeit, wie die Stadthalle, die Einwanderungsbehörde und das oberste Gerichtsgebäude und machen ebenfalls einen kurzen Halt bei dem Mahabandoola Park, um ein schönes Foto zu schießen.

    Als Nächstes werden Sie den Bogyoke Market (Scott Market) erkunden. Diesen Markt gibt es seit über 70 Jahren, hier finden Sie das größte Angebot von burmesischen kunsthandwerklichen Waren unter einem Dach. Der Markt hat jeden Montag und an Feiertagen geschlossen.

    Am Ende des Tages besuchen Sie die Shwedagon Pagode, das Highlight jedes Ausfluges nach Yangon. Die 2600 Jahre alte Shwedagon Pagode ist besonders am frühen Morgen bzw. frühen Abend am schönsten, denn dann können Sie die vergoldete Pagode in verschiedenen Farbtönen bewundern.

    Anschließend bringen wir Sie in Ihr Hotel in Yangon, wo Sie die Nacht verbringen werden.

    1 Übernachtung inkl. Frühstück in einem Hotel in Yangon (Rangun) je nach Wahl der Kategorie.


  • 2. Tag: Yangon (Rangun) - Kyaiktiyo (F,)

    Der goldene Berg oder auch golden Rock genannt ist eines der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Myanmar, Burma

    Unser Reiseführer holt Sie in Yangon ab und fährt mit Ihnen gemeinsam nach Kyaiktiyo, welches eins der interessantesten und heiligsten Buddhisten Stätten Myanmars ist. Dort können Sie den „Goldenen Felsen“ bewundern, einen mit Blattgold überzogenen Felsbrocken, der prekär auf der Kante eines Hanges balanciert. Laut einer Legende verhindert lediglich eine Haarsträhne Buddhas, dass der Stein den Hügel herunterrollt. Diese Haarsträhne soll präzise auf der 730 Zentimeter großen Stupa platziert sein, welche den Felsbrocken majestätisch krönt.

    Die bemerkenswerte balancierende Fels Stupa ist etwa 20 km von der kleinen Stadt Kyaiktiyo entfernt, welche mittig zwischen Bago und Thaton liegt. Der behutsam platzierte „Goldene Felsen“ befindet sich auf dem Gipfel des Kyaiktiyo Berges, der zu den heiligsten buddhistischen Orten Myanmars zählt.

    Nach der Ankunft im Ausgangscamp Kinpun werden Sie mit einem Geländewagen zu der Pagoda fahren. Diese einstündige Fahrt auf den Berg bietet faszinierende Aussichten entlang des Pfades auf die Umgebung.

    Unser Myanmar-Rundreisen Tipp für Sie:
    Besichtigen Sie die Pagode zum Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang, allerdings kommt der große Felsen in seinen schönsten Farben zur Geltung währen die Pilger Kerzen anzünden und durch die Nacht meditieren.

    1 Übernachtung inkl. Frühstück in einem Hotel in Kyaikhtiyo je nach Wahl der Kategorie.


  • 3. Tag: Kyaiktiyo - Mawlamyaing - Hpa An (F,)

    Die Kyaik Tan Lan Pagode ist eine alte Moulmein Pagode und gehört zu den höhsten Strukturen in Mawlamyine, Myanmar, Burma

    Am dritten Tag fahren Sie von Kyaiktiyo nach Hpa-An durch eine malerische Landschaft. Die Fahrtzeit wird etwa vier Stunden betragen. Auf dem Weg machen Sie eine Exkursion durch Mawlamyaing.

    Mawlamyaing ist die historische Hauptstadt des Mon Staates und mit 250 000 Einwohnern eine der größten Städte in Myanmar. Mawlamyaing war die erste Hauptstadt des britischen Burmas zwischen 1826 und 1852.

    Die Atmosphäre des post-kolonialistischen Untergangs ist hier wesentlich spürbarer als in den sich schnell entwickelnde Yangon oder Mandalay. Mawlamyaing ist eine attraktive, tropische Stadt mit Bergen auf der einen Seite und dem Meer auf der anderen. George Orwell (Autor von „Burmese Days“) war hier in den 1920ern für eine Weile stationiert als er in dem Dienst der indischen Imperial-Polizei war.

    Nach Ankunft bringen wir Sie zum Pier, von dort fahren Sie mit dem Boot nach Hpa-An. Auf dem Weg besteht die Möglichkeit das Kadeo Dorf zu besuchen, wo Sie die einzigartigen Teak Holzschnitzereien und kleine bunte Figuren, welche buddhistische Erzählungen schildern, bewundern können. Anschließend bringen wie Sie in Ihr Hotel in der Stadt.

    1 Übernachtung inkl. Frühstück in einem Hotel in Hpa An je nach Wahl der Kategorie.


  • 4. Tag: Erkundungstag in und um Hpa An (F,)

    Die beeindruckende Kyauk Kalap Pagode bei Abenddämmerung in Hpa An, Myanmar (Burma)

    Hpa-An ist die Hauptstadt des Kayin Staates und befindet sich am Ufer des ruhigen Thanlwin Flusses. Obwohl es in der Tat eine kleine Stadt ist, so ist es ebenso ein lebhaftes Handelszentrum. Hpa An wurde erst kürzlich als Urlaubsziel entdeckt. Die Umgebung ist bekannt für ihre großen, bizarren Höhlen Labyrinthe, die mit Buddhistischen Abbildungen dekoriert sind.

    Den heutigen Tag beginnen Sie mit dem Besuch der Kyauk Kalat Pagode, einer Tempelanlage, die auf natürlichen Schichten von Felsformationen gebaut ist. Da die Pagode direkt neben einem See liegt, ist dies eine ideale Gelegenheit für wunderschöne Bilder.

    Sie werden ebenfalls den Fuß des Zwe Kabin Berges besichtigen, das Wahrzeichen des Kayin Staates. Am Fuß des heiligen Berges mit dem goldenen Felsen befinden sich tausende identische Buddha Statuen, welche die Basis des Berges kennzeichnen.

    Als weiteres besichtigen Sie die Kaw Kun Höhle, die sich etwa drei Kilometer von Hpa-An befindet. Entdecken Sie dort die Besonderheiten der Höhle, wie zum Beispiel verschiedene Arten von Votivtafeln, Buddha Abbildungen aus Ton oder Mon Inschriften. Insbesondere die Terra-Cottas an den natürlichen Kalksteinwänden, sind ein wahrhaftiger Grund die Kaw Gun Höhle zu besuchen.

    Anschließend bringen wir Sie in Ihr Hotel in Hpa An, wo Sie genügend freie Zeit haben werden, um die kleine Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

    1 Übernachtung inkl. Frühstück in einem Hotel in Hpa An je nach Wahl der Kategorie.


  • 5. Tag: Hpa An - Bago - Yangon (F,)

    Der Shwethalyaung Buddha ist der liegende Buddha in Bago, Myanmar

    Zu Beginn des Tages werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg auf eine ganztägige Exkursion in die Stadt Bago. Die Stadt befindet sich 80 Kilometer nordöstlich von Yangon und ist besonders wegen des großen liegenden Buddhas bekannt. Nach Ankunft in Bago beginnen Sie mit der Besichtigung der Shwemawdaw Paya, der beeindruckendsten Pagode von Bago. Die Pagode ist 114 Meter groß und ist bereits aus sehr weiter Entfernung zu sehen. Sie werden einige Stunden Zeit haben, um den ehemaligen Mon Palast, den Kanbawzathadi Palast & Museum, welche nach Mon Art ummauert und mit einer Teak Palisade umgeben sind, genau zu erkunden.

    Weiter geht die Exkursion zu dem Shwethalyaung Buddha, ein riesiger liegender Buddha, der einer der lebensechtesten liegenden Buddhas sein soll. Sie werden ebenfalls die Mahazedi Paya besuchen, eine Pagode die für die Aufbewahrung der Zahnreliquie Buddhas errichtet wurde und einst die Smaragd-Schüssel von König Kandy aus Sri Lanka beherbergte, die nun in der Kaunghmudaw Pagode in Sagaing ist.

    Gegen Ende der Exkursion in Bago können Sie die Kyaik Pun Pagode entdecken. Diese wurde 1476 errichtet und besteht aus vier 30 Meter großen sitzenden Buddha Statuen, die Rücken an Rücken in alle Himmelsrichtungen schauen. Anschließend werden Sie zurück nach Rangun gebracht. Falls genügen Zeit ist können Sie unterwegs die Kriegsgrabstätte der Alliierten in Htauk Kyant besichtigen. Diese Gedenkstätte wurde 1951 errichtet. Über 27000 Soldaten der Alliierten, die in dem Burmafeldzug während des Zweiten Weltkriegs starben, sind hier begraben.

    1 Übernachtung inkl. Frühstück in einem Hotel in Yangon (Rangun) je nach Wahl der Kategorie.


  • 6. Tag: Abreise Rangun (Yangon) (F,)

    Die Endstation Ihrer Rundreise ist der internationale Flughafen von Myanmar, hier endet Ihre beeindruckende Rundreise durch Myanmar

    Nach dem Frühstück werden Sie zu dem Yangon International Flughafen gebracht, von hier aus können Sie die Heimreise oder Ihre Weiterreise z.B. nach Thailand antreten.

     

     

     

     


  • Kontaktieren Sie unsere Myanmar Rundreisen Experten

Impressionen Ihrer Myanmar Rundreise

Unsere Myanmar Rundreisen
Wir sind persönlich für Sie da
inkludierte Leistungen
  • Privatreise, keine Gruppenreise
  • Übernachtungen mit Frühstück in den aufgeführten Hotels
  • private Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • Eintrittsgelder und Aktivitäten wie aufgeführt
  • Englischsprachige Führung während der Besichtigungen
  • individuell gestaltbar
  • Inlandsflüge wie aufgeführt
nicht inkludierte Leistungen
  • Mahlzeiten, die nicht aufgeführt sind
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • internationale Anreise
  • Visagebühr für Myanmar
unsere Preise
  • Comfort Class ab 1.270 USD* pro Person im Doppelzimmer

*Während der Peaksaison und an bestimmten Feiertagen und langen Wochenenden kann es bei einigen Hotels zu Zuschlägen oder zu obligatorischem Galadinner kommen, wir würden Sie in diesem Fall direkt bei der Buchung darüber informieren. Die Preise sind gültig bis 31.10.2019.

passende Reise Ergänzungen
Teile dieses Angebot
Menü